1. Mannschaft

Spielabsage

Absage: Aufgrund mehrerer Coronafälle muss das Spiel unserer 1. Mannschaft in Kray leider verschoben werden.

Transfer

Abdelmalik El Ouriachi wechselt zur kommenden Saison an den Föhrenweg!
 
Der Flügelspieler kommt vom Landesligen Blau Weiß Mintard. Cheftrainer Marco Guglielmi freut sich schon auf seinen ehemaligen Schützling: „Super, dass es mit der Verpflichtung von Abdel geklappt hat, er wird unser Spiel über die Flügel mit seiner sehr guten Technik beleben, dazu strahlt er eine Menge Torgefahr aus! Wie immer haben wir bei unseren Transfers auch auf den Charakter des Spielers geachtet, Abdel ist ein richtig toller Typ, mit einem sonnigen Gemüt, der uns nicht nur auf dem Platz, sondern auch neben dem Platz viel Freude bereiten wird!“
Herzlich Willkommen Abdel!

Siiieeg!

#ERSTE Was für ein toller Fußballabend am Föhrenweg! Unsere Mannschaft gewinnt das Heimspiel mit 10:0 und zeigt Haarzopf-Fußball wie wir ihn lieben. #haarzopfingrüüüün

Nachholspiel

Heute Abend treffen wir um 19 Uhr auf Schonnebeck II. Wir sehen uns am Föhrenweg! 

Marco Brings!

Transferkracher am Föhrenweg!
 
Marco Brings schnürt in der kommenden Saison die Schuhe für SuS Haarzopf. Der 32-jährige kommt vom Landesligen Blau Weiß Mintard zum Föhrenweg. In Mintard feierte der Spielmacher die Aufstiege aus der Kreisliga A bis in die Landesliga und hatte maßgeblichen Anteil an dieser Erfolgsgeschichte.
 
Dementsprechend begeistert ist auch sein zukünftiger Trainer Marco Guglielmi:
„Einfach überragend, dass Marco zu uns kommt. Damit wechselt einer der besten Spieler Essens und Umgebung zu uns. Ich kenne kaum ein technisch versierteren Spieler als ihn! Es macht einfach Spaß ihm beim Fußballspielen zu zu sehen! Zudem ist er auch noch ein Pfundstyp! Ich bin sehr stolz darauf, dass er uns die Zusage gegeben hat.“
 
Marc Enger aus dem Sportausschuss freut sich auch schon auf den Spielgestalter: "Ich kenne Marco seit unseren ersten Duellen im Jugendbereich. Er war immer ein Unterschiedspieler, der noch einige Jahre im Tank hat! Ein Spieler, auf den sich alle im Haarzopf freuen dürfen!"
 
Grandios, dass du Teil dieses Projekts wirst! Wir sehen uns im Sommer Marco!

Basti kommt!!!

Willkommen Zuhause Basti! 
 
Die Rückkehr des verlorenen Sohnes ist perfekt!  
 
Basti Hoffmann kehrt nach 7 Jahren zurück zu seinem Jugendverein und spielt ab der kommenden Saison wieder in Haarzopf.
Basti spielte bereits seit den Bambinis beim SuS, stieg mit Haarzopf in die Landesliga auf und war immer ein echter Haarzopfer. Nach einem Jahr in Schonnebeck und sechs Jahren beim ESC Rellinghausen wird Basti ab der kommenden Saison wieder Teil der ersten Mannschaft sein. Der Kreis schließt sich also. Der 34-jährige ist das, was man den klassischen Allrounder nennt. Von Verteidigung bis Sturm kann er alle Positionen spielen.
 
Für Marco Guglielmi kennt Bast noch aus früheren Zeiten: "Ich freue mich sehr über die Zusage von Basti Hoffmann, ich habe vor zig Jahren noch selber mit ihm zusammen gespielt und durfte ihn auch in Rellinghausen trainieren. Daher weiß ich, was er für ein angenehm lustiger Typ ist, der uns natürlich fußballerisch noch einmal ein ganzes Stück verbessert. Bastis großer Vorteil ist, dass er quasi jede Position spielen kann und auch schon gespielt hat. Er ist ein super Allrounder, der auf dem Platz immer immensen Einsatz zeigt. Tolle Sache auch für Haarzopf, dass er als Urgestein wieder zurückkehrt!"
 
„Haarzopf und Basti gehören einfach zusammen! Und ganz Haarzopf freut sich auf ihn. Er ist ein Kämpfer mit Herz, der den Verein und die Menschen in diesem Verein kennt. Es ist einfach schön, dass es dieses Jahr geklappt hat und er wieder Teil der Haarzopf Familie ist. Vielleicht sehen wir ja endlich die Hoffmann Brüder gemeinsam auf der Platzanlage. Wer den Verein eine lange Zeit verfolgt, weiß was dies für uns bedeutet“, so Sportausschuss Marc Enger.
 
Endlich bist du wieder da Basti!

Neuzugang

Julian „Pio“ Piontek wechselt zum SuS! 
 
Der 28-jährige Innenverteidiger kommt mit der Erfahrung von fast 200 Spielen für Blau Weiß Mintard zum Föhrenweg. Nach einem Kreuzbandriss im vergangenen Jahr ist Pio wieder fit und hat richtig Bock auf Fussball. „Pio ist einfach einer dieser Spieler, die du im Team haben möchtest. Wir dürfen uns auf einen richtig netten Menschen freuen, der die Mannschaft in den kommenden Jahren prägen wird! Wir sind sehr glücklich, dass Pio sich für uns entschieden hat und ein Teil dieser Mannschaft wird“, so Sportausschuss Marc Enger.
 
Auch Cheftrainer Marco Guglielmi ist überzeugt vom Neuzugang: „Ich freue mich sehr, dass wir Julian für unser Projekt gewinnen konnten, er ist ein immens wichtiger Baustein für den erfolgreichen Weg, den wir in Zukunft beschreiten wollen. Pio ist ein sehr intelligenter Abwehrspieler, der genau weiß, wie man in welchem Moment den Zweikampf gewinnt. Leider wurde er in den letzten Jahren immer mal wieder durch schwere Verletzungen zurückgeworfen, trotzdem kämpfte er sich immer wieder zurück und war dann immer direkt wieder Leistungsträger. Als Typ ist er eine sehr angenehme Person, die man gerne um sich hat, er ist einfach eine Bereicherung für jede Mannschaft!"
 
Willkommen in Haarzopf Pio

Absage Erste

#ABSAGE Das Spiel unserer 1. Mannschaft musste von unseren Gästen leider abgesagt werden.
Der Benefizspieltag kann wie geplant ab 09:30 Uhr stattfinden.

Willkommen Biggi!

Herzlich Willkommen Brigitte "Biggi" Mathey!
 
Mit Biggi haben wir absofort nicht nur eine grandiose Physiotherapeutin im Verein, sie ist noch viel mehr als das! Biggi hat für jeden ein offenes Ohr, ist ein herzensguter Mensch und für jeden Spaß zu haben. Einfach eine gute Fee, die absofort die müden Muskeln der Spieler wieder auf Vordermann bringt! Mit an Bord ist Biene, unser neuer Glückbringer.
 
Bereits nach wenigen Wochen fühlt es sich an, als wäre Biggi seit Jahren ein Teil der Haarzopf Familie. Wir freuen uns riesig dass du dabei bist Biggi!

Auftaktsieg

Thomas Denker köpft die #ERSTE kurz vor Schluss zum Sieg gegen TuS Holsterhausen!
Der Start in die Rückrunde ist geglückt. Bei schwierigen äußeren Bedingungen und starkem Regen geht das Team von Marco Guglielmi dreimal in Führung und startet mit 3 Punkten ins Jahr 2022!
 
„Es war das erwartete Kampfspiel, bei schwierigen Wetterbedingungen. Wir haben schonmal besseren Fußball gespielt, aber was mir diesmal imponiert hat war, dass sich die Mannschaft in das Spiel reingekämpft hat und am Ende den größeren Siegeswillen hatte! Manchmal sind dreckige Siege wichtiger als schöne Siege! Ein Dank auch an die Zweite Mannschaft, die uns optimal unterstützt hat!“ - Trainer Marco Guglielmi
Bereits nach 7 Minuten brachte Neuzugang Kreshnik Vladi den SuS nach starker Vorarbeit von Leon Rehmann in Führung. Trotz guter eigener Gelegenheiten waren es die Gäste, die vor der Pause den Ausgleich erzielen konnten.
 
Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste dann den besseren Start und hätten durchaus in Führung gehen können. Der Regen wurde nun etwas weniger und der SuS kam wieder besser ins Spiel. Nach einem gefühlvollen Freistoß von Neuzugang Thimo Sous war es dann Kapitän Jan Seeling, der die Haarzopfer erneut in Führung köpfte. Aber die Führung hielt nur kurz. Wenige Zeigerumdrehungen später nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit zum erneuten Ausgleich.
Es begann die Schlussviertelstunde. Beide Teams warfen nun alles in die Waagschale, mit besserem Ende für den SuS. Nach einer Ecke von Max Härtel war es Thomas Denker, der den Ball mit gefühlten 429 km/h in die Maschen nickte und den Heimsieg perfekt machte!
 
1:0 Kreshnik Vladi (Leon Rehmann)
2:1 Jan Seeling (Thimo Sous)
3:2 Thomas Denker (Max Härtel)

Vorfreude pur!

Endlich geht es wieder um Punkte

Für unsere #ERSTE startet bereits am Sonntag wieder die Meisterschaft. Um 13:30 Uhr empfängt das Team von Marco Guglielmi den Nachbarn aus Holsterhausen. Man spürt trotz kurzer Vorbereitung und leider auch erheblichem Verletzungspech eine neue Energie am Föhrenweg. Wir wünschen dem Team einen guten Start in die "Rückrunde".

Das Testspiel der #Ü23 gegen FSV Kettwig musste leider aufgrund mehrerer Corona-Fälle der Gäste abgesagt werden. 

Sous Haarzopf

Da passt sogar der Name!
 
Thimo Sous beendet seine kurze Fussballpause und schließt sich unserer ersten Mannschaft an. Mit über 100 Landesligaspielen für Burgaltendorf bringt der 32 jährige Mittelfeldstratege eine Menge Erfahrung mit an den Föhrenweg.
 
"Mit Thimo gewinnt unsere #ERSTE einen großartigen Fussballer, der unserer Mannschaft sofort weiterhelfen wird. Ich bin sehr froh, dass Thimo sich für uns entschieden hat und auch in der kommenden Saison Teil des Teams sein wird! Thimo ist einfach ein Gesicht des Essener Fussballs, trägt das Herz am rechten Fleck und wird hier super in den Verein passen," freut sich Marc Enger aus dem Sportausschuss.
 
Trainer Marco Guglielmi ist ebenfalls voll des Lobes für den Winter-Neuzugang: "Das ist eine großartige Sache, dass wir Thimo Sous für unser Projekt gewinnen konnten. Er ist ein erfahrener Landesligaspieler, der uns als Typ und spielerisch nochmal auf ein höheres Level bringen wird. Die Mannschaft und ich freuen sich darauf mit ihm zusammen zu arbeiten!"
 
Schön dass du da bist! Willkommen am Föhrenweg Thimo!

Generalprobe geglückt

Unser #ERSTE tankt beim 1:1 gegen den Bezirksligisten Heisinger SV erneut Selbstvertrauen vor dem Meisterschaftsauftakt am kommenden Sonntag. Auch Trainer Marco Guglielmi zieht ein positives Fazit: "Die Generalprobe für die Meisterschaft am Sonntag war absolut zufriedenstellend. Wir konnten über das gesamte Spiel mit dem Bezirksligisten mithalten und hatten sogar wesentlich mehr Torchancen als der Gegner." Gegner Heisingen gelang erst in der 89. Minute der Ausgleich. Zuvor brachte Tim Leding den SuS in Führung. So zieht Trainer Guglielmi auch ein postives Fazit zur Vorbereitung: "Mit der gesamten -wenn auch kurzen - Vorbereitung bin ich im Prinzip zufrieden. Die Jungs arbeiten gut mit und versuchen die Vorgaben diszipliniert umzusetzen. Das macht Lust auf mehr!"

Testspiel

#ERSTE Heute Abend findet ein letzter Test vor dem ersten Meisterschaftsspiel statt. Anstoß 19 Uhr in Heisingen.

Marcel Kirchmayer kommt zum Föhrenweg!

Der neue Mann für Haarzopf I ist ein bekanntes Gesicht des Essener Fussballs. Der 31-jährige Innenverteidiger war über 7 Jahre lang eine Institution in Schonnenbeck. Über die Stationen ESC Rellinghausen und TuS Essen-West 81 kommt er nun nach Haarzopf und hält ab kommender Saison die Abwehr dicht. Mit über 200 Landesliga Spielen sorgt der geborene Entertainer für die Erfahrung auf und neben dem Platz.
 
"Ein Typ, der jeder Mannschaft viel Freude bereitet und somit perfekt in unser Profil passt. Schön dass du da bist Churchy", freut sich Marc Enger vom Sportausschuss. 
 
"Nach feuchtfröhlichen Gesprächen mit der sportlichen Führung freue ich mich Teil dieses Teams zu werden. Wir haben gemeinsam Großes vor! Zudem finde ich, dass kicken für den guten Zweck einfach eine tolle Aktion ist. Da möchte ich meinen Teil zu beisteuern", so ein gut aufgelegter Marcel Kirchmayer.

Manuel Guglielmi wird neuer Co-Trainer!

Manuel Guglielmi wird neuer Co-Trainer am Föhrenweg!
 
Der Bruder von Chef-Trainer Marco Guglielmi bringt viel Erfahrung ins Trainerteam. In der Jugend wurde er beim ETB und Schalke 04 ausgebildet, wo er in der A-Jugend unter Norbert Elgert trainierte und später zum erweiterten Kader der 1. Mannschaft unter Huub Stevens gehörte. Im Seniorenbereich folgte der Wechsel zu TuS Hordel in die damalige Oberliga. Daraufhin ging es für Manuel zu Rot Weiss Essen. Leider bremsten ihn hier Verletzungen aus, weshalb er nur in einem Spiel gegen Union Berlin an der Hafenstraße auflief.
 
Durch andauernde Verletzungen musste er dann nach weiteren Stationen in der Oberliga (Vorwärts Kornharpen, FC Remscheid, WSV Bochum) - mit Trainer Thorsten Legat - seine Karriere frühzeitig beenden.
 
Nach einer beruflichen Zeit im Ausland ist Manuel nun wieder zurück in seiner Heimat. Trainer Marco Guglielmi freut sich schon auf die gemeinsame Aufgabe mit seinem Bruder: „Manuel möchte nach langer Pause wieder ins Fussballgeschäft einsteigen und ich wollte schon immer mit ihm etwas zusammen machen. Da er sehr eng mit unserem 2. Vorsitzenden Stephan Keimer und unserem Sponsorenbeauftragten André Benzke befreundet ist, konnten wir ihn dann gemeinsam von einem Engagement beim SuS überzeugen. Die Erfahrungen, die er als Spieler gesammelt hat, gerade aus seiner Zeit bei Schalke unter Norbert Elgert, kann er optimal an unsere Spieler weitergeben. Ich bin sehr froh ihn im Trainerteam zu haben.“
 
Wir auch! Herzlich Willkommen Manuel!