Samstag, 19.09.2020, 11:00 Uhr
Sportplatz Föhrenweg

Nun war es soweit – zum ersten Mal ging es in einem Spiel tatsächlich um Punkte, die im Anschluss auch in einer Tabelle ersichtlich sein würden.
Gegner in diesem Spiel war das Team vom Heisinger SV.  Wie passend, schließlich hatten wir vor gut 3 Jahren genau dieses Team als Gegner in unserem 1. Spiel. Damals, wir spielten noch Bambini-Fußball, ging unser Spiel in Heisingen mit 1:7 verloren. Ein Ergebnis, welches wir natürlich nicht wiederholen wollten.

Die erste Chance des Spiels gehörte dann auch unseren Jungs, doch der Schuss aus der zweiten Reihe von Noah stellte den gegnerischen Torhüter letztlich nicht vor größere Probleme.
Das Heisingen seit dem ersten Spiel das Fußball spielen nicht verlernt hatte, konnte man in der Folgte sehen. Mehr und mehr verlagerte sich die Spielkontrolle zu Gunsten der Gäste.
Von dem spielerisch schönen Fußball der vergangenen Wochen, den unsere Jungs gezeigt hatten, war nicht mehr viel zu sehen. Zum einen, weil wir selbst zu überhastet und überlegt spielte, zum anderen aber auch, weil der Gegner uns nicht spielen ließ.
Während unsere Angriffe in der ersten Hälfte also immer seltener wurden, kam der Gast aus Heisingen vermehrt zu Abschlüssen.
Ein ums andere Mal war es Leonard im Tor, der uns vor einem Rückstand bewahrte. Doch nach vielen Paraden war es in der 23. Minute dann doch passiert. Bei einem Einwurf des Gegners nahe der Eckfahne waren wir in der Abwehr unsortiert und übersahen den gegnerischen Stürmer am langen Pfosten. Ein Querpass reichte und der Stürmer musste den Ball nur noch ins Tor schieben.

Das es aber auch anders ging, zeigten wir quasi im Gegenzug. Nachdem wir uns endlich mal mit 2-3 Pässen über rechts durchgespielt hatten, scheiterte Jacob noch mit einem Schuss an der Latte. Den Abpraller erlief sich aber Marijan, der den Ball wuchtig in die Mitte drosch. Mit ein wenig Glück wurde dieser vom Abwehrspieler abgefälscht, prallte von ihm wieder ans Torgestänge und von dort an die Wade des Keepers um dann im Netz zu landen. Zwar glücklich, aber zur Hälfte stand es 1:1.

Die zweite Hälfte begann leider mit einem weiteren Gegentor in der 29. Minute. Aus dem Gewühl war Leonard hier machtlos und konnte den Ball nur aus dem Netz fischen. Doch unsere Jungs ließen sich davon nicht entmutigen. Mit deutlich mehr Elan als noch in der 1. Hälfte ging es nun in die Zweikämpfe. Spielerisch war uns Heisingen sicherlich weiterhin überlegen, doch unsere Jungs kämpften sich ins Spiel zurück. Zwar waren die besseren Chancen weiterhin die der Gäste, doch Leonard im Tor hatte einen echten Sahnetag erwischt und hielt alles, was zu halten war.

In der 38. Minute war es dann Jakob, der den Ausgleich erzielte. Nachdem wir uns auf der linken Seite durchsetzen konnten, konnte der Torhüter der Gäste den Ball nur nach vorne abwehren, wo Jacob den Abpraller direkt nahm und zum 2:2 einschob.
Doch der Ausgleich währte nicht lange. Nur zwei Minuten später konnte Leonard zwar noch den ersten Abschluss nach einer Ecke großartig parieren, doch auch der Gegner kam zum Nachschuss und ließ Leo hierbei keine Chance.
Doch unsere Jungs kämpften sich erneut zurück in die Partie. Nach einer Ecke von der rechten Seite, die Tobi in die  Mitte brachte, stand Rufus goldrichtig und vollendete volley zum 3:3 in der 45. Minute. In den verblieben 4 Minuten kämpften alle auf dem Platz unermüdlich und sorgten ein ums andere Mal dafür, dass der Gast keine wirkliche weitere Torchance mehr hatte. Als das Spiel letztlich zu Ende war, hatten wir uns gegen einen starken Gegner einen Punkt erkämpft und haben uns auch vom dreimaligen Rückstand nicht entmutigen lassen.
Natürlich kam der Punkt insgesamt glücklich zu Stande, aber alleine für die Moral der Jungs haben Sie sich den Punkt verdient.

IMG 1993IMG 2009IMG 2031

Statistik:
Für uns spielten: Leonard, Julius, Jakob, Jelle, Rufus, Richard, Simon, Tobias, Marijan, Noah & Jacob
Torschützen: Marijan, Jakob, Rufus

Zum Seitenanfang
Wir nutzen Session-Cookies, um die verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und unserem Server zu ermöglichen.
Eine weitere Nutzung erfolgt unsererseits nicht. Zur Nutzung der Social-Media-Button lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.