Samstag, 05.09.2020, 12:00 Uhr
Sportplatz Föhrenweg

Das erste Spiel im September stand an und als Gast war die E2 der Sportfreunde Katernberg zu Gast.
Von Beginn an, zeigten unsere Jungs, das sie das heutige Spiel erfolgreich gestalten wollten. Ein ums andere mal wurde sich in die gegnerische Hälfte gespielt. Die ersten Chancen wurden jedoch noch nicht in Tore umgesetzt. So war es Jacob, der gleich zweimal die Führung auf dem Fuß hatte, jedoch beide mal am Torhüter scheiterte.
Es dauerte bis zur 9. Spielminute, bis wir die Führung erzielten. Über rechts außen wurde der Ball bis an die Grundlinie gespielt, von wo ein Pass in die Mitte bei Leonard landete, der kraftvoll abschloss und dem Torhüter keine Chance lies.
Auch in der Folge hatten wir die ein oder andere Möglichkeit, weitere Tore auf die Anzeigetafel zu schreiben, ließen allerdings Chancen durch Marijan und Richard ungenutzt. Grade über die beiden Außen kamen wir immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor.
In der Defensive ließen wir in der gesamten ersten Hälfte eigentlich nichts gefährliches zu, so dass Jelle im Tor außer ein paar Abstöße eine geruhsame Zeit verbrachte.

Nach der Pause kam der Gegner ein wenig besser ins Spiel und zu dem ein oder anderen Abschluss, der aber entweder das Tor verfehlte, oder bei Jelle sicher aufgehoben war.
In der 30. Spielminute jedoch geriet ein Abschlag etwas zu kurz und landete genau beim Gegner, der sich nicht lange bitten lies und das 1:1 erzielte.
Auf einmal war das Spiel wieder ausgeglichen, ein klares Zeichen, dass wir wieder mehr tun mussten.
Und genau das taten wir auch. Angetrieben, vom heute unermüdlichen Richard, der die rechte Seite auf und ab arbeitete und an fast jedem Angriff beteiligt war verschoben wir das Spiel wieder mehr und mehr in die gegnerische Hälfte, ohne aber wirklich zwingende Torabschlüsse herausspielen zu können. Trotzdem waren zu spüren, dass wir dem Torerfolg nun wieder deutlich näher waren als der Gegner.
Nach einem kurzem Abstoss des Gegners in der 45. Minute griffen wir früh an und konnten den gespielten Rückpass zum Torhüter durch Jacob erlaufen. Sein Abschluss landete aus spitzem Winkel noch am Pfosten, den Nachschuss durch Leonard parierte der Keeper, doch der Abpraller landete vor den Füßen von Richard, der den Ball dann im 3. Versuch im langen Eck unterbrachte und die erneute Führung erzielte, die sich die Jungs absolut wieder verdient hatten.
In der folge hatte Niklas Pech, als er nach einem Einwurf aus der Drehung abschloss, aber nur das Außennetz traf.
Für den Schlusspunkt, quasi mit dem Schlusspfiff, sorgte Marijan, der vor dem Tor freigespielt sich ein Herz nahm und den Ball mit seinem starkem linken Fuß ins Tor jagte.
Ein verdienter Sieg, der vorallem gezeigt hat, dass wir auch spielerisch wieder auf einem guten Weg sind. 


IMG 1782IMG 1786

Statistik:
Für uns spielten: Jelle, Jakob, Julius, Luca, Jakob, Richard, Valentin, Leonard, Niklas, Marijan & Noah
Torschützen: Leonard, Richard, Marijan

Zum Seitenanfang
Wir nutzen Session-Cookies, um die verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und unserem Server zu ermöglichen.
Eine weitere Nutzung erfolgt unsererseits nicht. Zur Nutzung der Social-Media-Button lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.