Drucken

Unter #kickenfürdengutenzweck setzt sich unsere Ü23 für die Neven Subotic Stiftung ein!

785 Mio Menschen weltweit haben keinen Zugang zu einer einfachen Trinkwasserversorgung.
Gemeinsam können wir das ändern!

Deshalb haben wir uns das Ziel gesetzt, einen kompletten Trinkwasser-Brunnen zu finanzieren, der das Leben hunderter Menschen maßgeblich verändert.
„Unser Brunnen“ wird von der Neven Subotic Stiftung  gebaut, die sich seit vielen Jahren dafür einsetzt, das Grundrecht „Zugang zu sauberem Wasser“ umzusetzen und dafür Brunnen in den ärmsten Regionen der Welt baut.
Insbesondere Frauen und Kinder, die täglich für die Wasserbeschaffung zuständig sind, haben dadurch völlig neue Perspektiven:

Mädchen können zur Schule gehen, Frauen eine Arbeit ergreifen - denn der Weg zum Brunnen dauert dann nicht mehr mehrere Stunden, sondern höchstens einige Minuten.
Eine Entwicklung, die das Leben aller maßgeblich verändert.
Also packen wir es an!

Wir geben alles für unser Ziel:
Ein "Essener Fußball Brunnen“!
Und weil uns so viele gefragt haben, wie sie helfen können:
Unser Projekt findet ihr in der I-do  und wir freuen uns riesig über jeden, der mithilft!

Jeder Verein, jede Person, jede Firma… gemeinsam können wir viel erreichen! ?? #Ü23 

Nähere Informationen und aktuelle Medlungen zur Aktion auf unserem Facebookaccount

Sommer-Camp der Fussballschule Grenzland in Essen-Haarzopf  mit 34 Kids

In der fünften Woche der Sommerferien 2020 haben 34 fussballbegeisterte Kids auf der Anlage von SuS Haarzopf am Ferien-Camp der Fussballschule Grenzland teilgenommen. Die Nachwuchskicker wurden an vier Tagen abwechselnd von den professionellen Trainern der Fussballschule Grenzland trainiert. Rudi, ehemaliger slowenischer Nationalspieler, war sehr zufrieden mit dem Verhalten und Engagement der Kinder: „Zusammen haben wir in den vier Tagen unheimlich viel Spaß gehabt und ich bin überzeugt, dass die Kids auch das ein oder andere gelernt haben.“ Auch Michel, ehemaliger Jugendtrainer eines regionalen Bundesligisten, hatte viel Freude in Essen-Haarzopf : „Die Kinder haben super mitgezogen. So macht Fussball natürlich Spaß.“
Je nach Alter trainierten die Kids unterschiedliche Inhalte. In den jüngeren Altersklassen wurde besonders viel spielerisch gearbeitet. In der ältesten Trainingsgruppe flossen auch bereits taktische Elemente mit ins Training ein. Im Laufe der Camp-Tage hatten alle Kinder die Möglichkeit, die Geschwindigkeit Ihres Torschusses an einer Messanlage zu testen und erhielten zum Ende Ihr Ergebnis auf einer von allen Trainern unterschriebenen Urkunde mit nach Hause. Die Kids bekamen zudem im Zuge unserer Ernährungspartnerschaft mit REWE tolle Torhunger-Turnbeutel und Brotdosen. Auch die, auf den Corona-Virus zurückzuführenden, Camp-Regeln wurden von allen Teilnehmern vorbildlich eingehalten.  „Unsere Kinder haben Einiges dazugelernt, aber vor allem auch richtig viel Spaß gehabt. Es war toll zu sehen, wie die Trainer mit den Kindern gearbeitet haben. Das Fussball-Camp hat wirklich Spaß gemacht “ so die Stimmen einiger Eltern am Rande des Camps.
Alle Kids erhielten am ersten Tag des Camps ein eigenes JAKO-Trikot der Fussballschule Grenzland als Erinnerung an die vier Tage in Essen-Haarzopf . Eine eigene REWE-Trinkflasche für die Getränke-Station, ein täglich frischer Obstkorb, sowie jeden Tag ein warmes Mittagessen rundeten die Camp-Tage kulinarisch ab. Zum Ende hin gab es viele strahlende Gesichter bei den Kindern. Mika freut sich beispielsweise schon jetzt schon auf das nächste Camp mit der Fussballschule Grenzland: „Das Training war toll. Es hat mir einfach richtig viel Spaß gemacht.“  
Auch in den kommenden Ferienzeiträumen bietet die Fussballschule Grenzland wieder Fussballcamps in der Region an. Alle Termine, weitere Informationen, sowie Anmeldemöglichkeiten dazu gibt es unter www.fussballschule-grenzland.de

Spendenergebnis für action medeor

Gleich 17 Familien haben den Teilnahmebetrag um 1 € aufgerundet. Diese Summe verdoppeln wir und es fließen 34 € an action medeor! Damit können 2 unterernährte Kinder in Krisengebieten dieser Welt mit Spezialnahrung wieder gekräftigt und ein lebensbedrohlicher Zustand abgewendet werden. Insgesamt konnten wir so im Jahr 2019 knapp 4.000 € an action medeor spenden. 

Neue Teams suchen noch Mitspieler!

In der kommenden Saison stellen wir 10 Teams im Jugendbereich. Viele der Teams würden sich noch über neue Mitspieler freuen.
Angefangen von den Jüngsten, den Minikickern (Jahrgang 2016) bis hin zu unserer A-Jugend (Jahrgang 2002/03) freuen wir uns über jeden, der mal zum Training vorbei schaut.

Bitte meldet euch, aufgrund der aktuellen Situation jedoch vorher einmal kurz zum Training an, damit wir wissen, dass Ihr kommt.
Ihr findet die jeweiligen Ansprechpartner unter dem Reiter "Jugend" und dann bei den einzelnen Mannschaften.

Für das Team der Minikicker wird das Training ab dem 14.08. starten. Wir haben allerdings aktuell schon viele Anfragen vorliegen. Bitte meldet Euch für dieses Team bei unserem Trainer Florian.
Ihr erreicht Ihn unter der folgenden E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf Euch. Bis bald, am Föhrenweg.

Denkt bitte bei euerm nächsten Amazon-Einkauf an uns! Nutzt https://smile.amazon.de und Amazon unterstützt dann SuS Haarzopf Essen 1924 e.V. mit einem kleinen Teil eurer Einkaufssumme - und das ohne Extrakosten. Vielen Dank.

Wir danken unseren Sponsoren für die unterstützung